Swisswatches Richard Mille Rm50 04 Kimi Raikkonen Cover

Richard Mille RM50-04 Tourbillon Split-Seconds Chronograph Kimi Räikkönen

Seit über einem Jahr unterstützt Richard Mille das Alfa Romeo Racing Team. Teil dieses Teams ist seit 2018 auch der Formel 1-Weltmeister Kimi Räikkönen. Anlässlich des Großen Preis von Singapur, stellt die Marke nun den RM 50-04 Tourbillon Split-Seconds Chronograph Kimi Räikkönen vor.

Der 39-jährige Räikkönen war 2003 und 2005 Vizeweltmeister und konnte im Jahr 2007 sogar den Weltmeistertitel für sich gewinnen. In der Formel 1 gilt der unter dem Spitznamen ‘Iceman‘ bekannte Finne als erfahrener Veteran – besonders, weil er in Singapur das 307. Mal an den Start geht. Über den neuen Chronographen sagt er: ‘Ich bin überglücklich, mit der wegweisenden RM 50-04 am Handgelenk hinterm Steuer zu sitzen.’

Die Lünette und der Gehäuseboden aus weißem Quartz TPT greifen die Farbe von Kimi Räikkönens C38-Einsitzer auf. Dazu wurden 600 Lagen Silizium, jede nur rund 45 Mikrometer dünn, aufeinandergeschichtet und mit einer weißen Matrix imprägniert, bevor sie in einem Autoklav auf 120°C erhitzt wurden. Dieses Verfahren verleiht dem Material ein extrem hohes Belastungs-/Gewichtverhältnis, anti-allergene Eigenschaften sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen UV-Strahlung. Diese Technik kommt auch beim Mittelteil aus Carbon TPT zum Einsatz, hier allerdings unter der Verwendung von Carbonfasern. Zusätzlich ist das Modell optisch durch rote Akzente geprägt, die sich auf dem Höhenring, den Chronographenzählern sowie der Gangreserve-, Drehmoment- und Funktionsanzeige finden lassen. Auf dem Grade-5-Titan-Zifferblatt ist zudem die Nummer 7 verewigt, die Kimi im Rennen trägt. 

Der RM 50-04 Tourbillon Split-Seconds Chronograph Kimi Räikkönen ist mit einem technischen Kaliber mit einem Tourbillon-Schleppzeigerchronographen und einem fein skelettierten Uhrwerk aus Grade-5-Titan und Carbon TPT ausgestattet, das nur 7 Gramm wiegt. Um die Kombination dieser beiden Komplikationen zu ermöglichen, hat das Forschungsteam von Richard Mille das Zahnungsprofil von Federhaus und Großbodenradtrieb verbessert. Das Split-Seconds-System ermöglicht es mit Hilfe des Schleppzeigers, der mit einem Drücker bei 4 Uhr gestoppt werden kann, eine Zwischenzeit abzulesen, während der Chronograph weiterläuft. Der Drücker bei 10 Uhr setzt die Zeiger zurück. Der Drehmomentanzeiger verhilft zu einer optimierten Funktionsfähigkeit der Uhr, indem er Informationen über die Spannung der Zugfeder liefert. Der Funktionsanzeiger zeigt, ähnlich wie bei der Schaltung eines Autos, die einzelnen Positionen zum Einstellen und Aufziehen der Uhr, wenn die Krone herausgezogen wird.

Das Modell ist auf 30 Exemplare limitiert und besitzt eine Gangreserve von 70 Stunden.


  • MARKE: Richard Mille
  • MODELL: RM50-04 Tourbillon Split-Seconds Chronograph Kimi Räikkönen 
  • REFERENZ: Ref. RM 50-04
  • PREIS: 1.120.570 Euro

  • GEHÄUSEMATERIAL: Quartz TPT und Carbon TPT
  • MAßE: 44,50 x 49,65 x 16,10 mm
  • ZIFFERBLATT: Grade-5-Titan mit schwarzer Galvanisierung und roten Details
  • ARMBAND: rotes Textilarmband

  • KALIBER: Kaliber RM50-03 
  • UHRWERK: Handaufzug
  • GANGRESERVE: 70 Stunden
  • FUNKTIONEN: Stunden, Minuten, Sekunde, Split-Seconds Chronograph, Drehmomentanzeiger, Funktionsanzeiger, Tourbillon, Wasserdichtigkeit: 50 m